Rubriken Stilrichtungen vor 1900 (222) Jugendstil (564) Art deco (1526) Bauhaus und Umfeld (367) 50er Jahre (425) 60er u. 70er Jahre (692) Ausstellungen Neue Objekte
Startseite / Stilrichtungen / Jugendstil / Gefußte Henkelvase mit floralem Dekor
<–   511/564   –>
Nr. 1195

Gefußte Henkelvase mit floralem Dekor

Paul Dachsel (1868 - 1945) für Amphora Turn-Teplitz
Jugendstil
650.00 €      In den Warenkorb
Ovoider Korpus auf angedeutet kegelförmigem Fuß, betonter Hals, ausgeschwungene Mündung und organisch-plastischer, vergoldeter Handhabe. Heller Scherben mit aufwendiger polychromer floraler Bemalung, diese mit Gold akzentuiert. H. ca: 19 cm, Durchmesser ca: 8 cm, sehr guter Zustand, unterseitig gemarkt (Marke zwischen 1892 und 1904 in Verwendung).

zu Paul Hillmar Theodor Dachsel: geboren und gestorben in Dresden; von 1883 bis 1888 Studium an der Dresdner Kunstgewerbeschule, u.a. bei Harald Richter, Hugo Spieler, Prof. Alfred Diehte und Wilhelm Barth. Bereits 1884 erhält er ebenda eine Silbermedaille fürs besondere Leistungen im Modellieren; von 1892 bis 1904 arbeitet er neben Eduard Stellmacher als Modelleur und Designer bei Amphora Turn-Teplitz; 1904 gründet er in Turnseine eigene Firma "Kunstkeramik Paul Dachsel", die bis 1910 fortbestand. Als Designer war er auch noch tätig für Alfred Stellmacher (Turn), Tiggs und Hegenbarth (Berlin) sowie die Porzellanmanufaktur Ernst Wahliss (Turn und Wien). Quelle: Volker Mölle Riessner "Amphora - Die Porzellan- und Keramik-Manufaktur in Nordböhmen", pro Business, Berlin 2013.