Rubriken Stilrichtungen vor 1900 (264) Jugendstil (622) Art deco (1647) Bauhaus und Umfeld (375) 50er Jahre (447) 60er u. 70er Jahre (827) Ausstellungen Neue Objekte
Startseite / Stilrichtungen / 50er Jahre / Wandmaske aus Messing
<–   277/447   –>
Nr. 1831

Wandmaske aus Messing

Ernest Igl (1920 - 2001)
50er Jahre
280.00 €      VERKAUFT!
Der gewölbte Korpus aus gedrücktem Messingblech hat die Form eines stilisierten Gesichtes. Maße ca. 15 x 16 cm, ungeputzter Zustand mit deutlicherer Patina, rückseitig fast vollständig erhaltene Vergoldung, vorderseitig nur noch Reste in den Vertiefungen des Mundes und der Augen. Rückseitig angelötete, starre Aufhängung sowie Bezeichnung "igl-design", wohl 50er, 60er Jahre.

zu Ernest Igl: geb. am 6. Februar 1920 in Prag; gest. am 2. April 2001 in Davos, war Grafiker, Maler und Designer. Ernest Igl, mit bürgerlichem Namen Hofmann, absolvierte 1938 die Handelsakademie in Karlsbad und besuchte anschließend die Hochschule für bildende Kunst in Prag und die Akademie der Angewandten Kunst in München. Nach dem Krieg arbeitete er als Zeichner und Grafiker in München. Er genoss hohes Ansehen als einer der ersten Illustratoren bei bedeutenden Schulbuchverlagen und profilierte sich als international gefragter Industrie-Designer. 1962 übersiedelte Ernest Hofmann Igl nach Rosenheim, mit 60 Jahren zog er sich nach Sylt zurück. So entwarf er 1970 in künstlerischer Mission den legendären Schreibtisch 'igl jet' als Revolution gegen "einen Möbel-Stil, den Holzverarbeitungsmaschinen vorschreiben - glatt, eckig, pompös, aggressiv und abstoßend." Dieser Schreibtisch wurde in den USA zum Patent angemeldet. Aufgrund vielseitiger Arbeitsansätze als Grafiker, Maler, Bühnenbildner und Plastiker wurde er zum erfolgreichen Universalisten mit breiten Denkansätzen für Neues. Zitiert aus Wikipedia (02/10)