Rubriken Stilrichtungen vor 1900 (276) Jugendstil (653) Art deco (1697) Bauhaus und Umfeld (380) 50er Jahre (469) 60er u. 70er Jahre (924) Ausstellungen Neue Objekte
Startseite / Stilrichtungen / 50er Jahre / Farblithografie: o.T. (Gebirgslandschaft mit Schafen)
<–   8/469   –>
Nr. 7597

Farblithografie: o.T. (Gebirgslandschaft mit Schafen)

Karl Rödel (1907 - 1982)
50er Jahre
325.00 €      In den Warenkorb
Farblithografie, rechts unten mit Bleistift handsigniert, hinter neuerem Passepartout. Sichtmaße ca. 33,5 x 18 cm, Außenmaße der dunkelbraun gebeizten, einfachen Holzleiste (aus den vermutlich 1920er, 30er Jahren) ca. 50 x 32,5 cm. Das Bild ist ungeöffnet. Geringe Altersspuren. Die Grafik dürfte noch aus der hallischen Zeit Rödels stammen, als er Leiter der Klasse für Lithografie an der Burg Giebichenstein war, also Anfang der 1950er Jahre.

zu Karl Rödel: geboren 1907 in Neu-Isenburg; 1922 Handwerkerlehre in Halle; 1929 Schüler an der Kunst- und Gewerbeschule Burg Giebichenstein in Halle bei Charles Crodel, Herbert Post und Gerhard Marcks. 1931 Begegnung mit Lyonel Feininger, Walter Gropius, Fritz Winter und Julius Tinzmann. 1933 Stipendium für eine Italienreise, 1933 - 34 Akademie in Leipzig bei Prof. Dörfel. 1934 - 38 Ausbildung zum Restaurator in Halle, danach verschiedene Aufträge als Restaurator, so z.B. im Dom Halberstadt und im Schloßmuseum Berlin. 1942 - 45 Kriegsdienst und Gefangenschaft. 1947 - 52 Leiter der Klasse für Lithografie an der Burg Giebichenstein. 1952 Entlassung (im Rahmen der Formalismusdebatte), 1953 Übersiedlung nach Mannheim, hier 1954 Gründung der Kunstschule Mannheim. 1961 Lehrauftrag am Institut für Kunsterziehung in Saarbrücken, 1982 gestorben in Mannheim (Quelle: "Burg Giebichenstein - Die hallesche Kunstschule von den Anfängen bis zur Gegenwart", herausgegeben von der Staatlichen Galerie Moritzburg in Halle, vom Badischen Landesmuseum Karlsruhe und der Burg Giebichenstein in Halle 1993), siehe auch Künstlerlexikon Vollmer.