Rubriken Varia (175) Keramik (605) Glas (270) Porzellan (158) Metall (450) Schmuck (1485) Mode / Handtaschen (78) Fotografie (228) Malerei u. Grafik (1135) Medaillen (167) Hallensia (248) Stilrichtungen Ausstellungen Neue Objekte
Startseite / Rubriken / Metall / Deckeldose aus Kupfer
<–   202/450   –>
Nr. 3262

Deckeldose aus Kupfer

Hans Przyrembel (Ausführung), Marianne Brandt (Entwurf)
Bauhaus und Umfeld
480.00 €      In den Warenkorb
Der schalenförmige Korpus aus z.T. poliertem, z.T. brüniertem, handgetriebenen Kupfer steht auf einem relativ hohen, ringförmigen Fuß. Der flache, fast scheibenförmige Deckel hat eine stabartige Handhabe. Durchmesser ca. 17,5 cm, Höhe ca. 12,5 cm, minimale Gebrauchsspuren. Unterseitig bez. mit "Handarbeit" sowie monogrammiert: "HP" (= Ausführung Hans Przyrembel) und "B" (= Entwurf Marianne Brandt). Zur Zuordnung der Signatur und zu ähnlichen Arbeiten s. Quittenbaum-Bauhaus-Katalog von Mai 1999, hergestellt um 1930.

zu Hans Przyrembel: geb. 1900 in Halle, 1915 Schlosserlehre in Leipzig, 1924 - 1928 Studium am Bauhaus bzw. Arbeit in der Metallwerkstatt, dort insbesondere in den Jahren 1927 - 28 enge Zusammenarbeit mit Marianne Brandt, 1928 Übernahme der Werkstatt von Wolfgang Tümpel in Halle, dort Zusammenarbeit mit Tümpel, 1929 Aufbau einer eigenen Werkstatt in Leipzig, gest. 1945 in Gefangenschaft.

zu Marianne Brandt: geb. 1893 in Chemnitz, 1911 - 17 Studium der Malerei und Plastik an der Hochschule für Bildende Kunst in Weimar, 1917 - 23 freischaffend, 1924 Beginn des Studium am Bauhaus, ab 1928 stellv. Leiterin der Werkstatt, 1929 Bauhausdiplom u. Mitarbeit im Architekturbüro von W. Gropius in Berlin, ca. 1930 - 33 Mitarbeit in den Ruppelwerken Gotha, 1933 - 49 freiberuflich, 1949 Berufung als Dozentin an die Staatl. Hochschule f. Werkkunst in Dresden durch Mart Stam bzw. 1951 - 54 zusammen mit ihm an der Hochschule f. Angewandte Kunst Berlin-Weißensee, ab 1954 freischaffend, gest. 1983 in Kirchberg.

Lit.: "Die Metallwerkstatt am Bauhaus", Bauhaus Archiv Berlin 1998; "Schmuck der 20er und 30er Jahre in Deutschland" von Christiane Weber, Arnoldsche Verlagsanstalt, Stuttgart 1990 u.v.a.