Rubriken Varia (152) Keramik (579) Glas (259) Porzellan (150) Metall (428) Schmuck (1410) Mode / Handtaschen (77) Fotografie (210) Malerei u. Grafik (1052) Medaillen (165) Hallensia (201) Stilrichtungen Ausstellungen Neue Objekte
Startseite / Rubriken / Malerei u. Grafik / Mischtechnik: ohne Titel (sitzender weiblicher Akt)
<–   689/1052   –>
Nr. 2754

Mischtechnik: ohne Titel (sitzender weiblicher Akt)

Karl von Demelt (*1913)
1400.00 €      In den Warenkorb
Mischtechnik auf starker Pappe. Maße ca. 66 x 50 cm. Rechter Rand des Bildes ursprünglich mit mehreren Oberflächen-Beschädigungen , die restauriert wurden. Darüber hinaus zeigen sich eher geringe Verschmutzungen bzw. Rand-Bestoßungen. Originale, kräftige, im Querschnitt halbrunde Holzleiste, die Gebrauchsspuren aufweist (insgesamt aber eher i.S. einer Patina). Rückseitig signiert "Chak v. Demelt" sowie bezeichnet: "Wien - Akademie der B. (=Bildenden) Künste" bzw. "Österreichische Hochschülerschaft" bzw. "Herbst in Oberösterreich". Undatiert, vermutlich 30er, 40er Jahre.

zu Karl von Demelt: geb. am 20. September 1913 in Gmunden, Oberösterreich, Studium von 1934 bis 39 an der Akademie bei Prof. Karl Fahringer. 1937 erhielt er dort eine "Belobende Anerkennung"; er lebte nach dem II.Weltkrieg in Kärnten. Der Künstler ist verzeichnet bei Heinrich Fuchs: "Die österreichischen Maler des 20. Jahrhunderts", Bd. 1, A - F, Wien 1985 Selbstverlag: S. K 159.

Für die Auskünfte danken wir Herrn Ferdinand Gutschi / Universitätsarchiv der Akademie der bildenden Künste Wien.