Rubriken Varia (152) Keramik (579) Glas (259) Porzellan (150) Metall (428) Schmuck (1410) Mode / Handtaschen (77) Fotografie (210) Malerei u. Grafik (1052) Medaillen (165) Hallensia (201) Stilrichtungen Ausstellungen Neue Objekte
Startseite / Rubriken / Malerei u. Grafik / Farbholzschnitt: Märzwiesen
<–   833/1052   –>
Nr. 1787

Farbholzschnitt: Märzwiesen

Heiner Bauschert (1928 - 1986)
280.00 €      VERKAUFT!
Druck von 3 Holzstöcken, Maße des Blattes 70 cm x 50 cm, Bildgröße 42 cm x 40 cm, links unten "e.a", rechts unten signiert. WVZ-Nr. 401.

Lit.: "Heiner Bauschert WV III", Hrsg. Marianne Bauschert-Engel", Tübingen 1988. WV I und II wurden von Rudolf Bayer herausgegeben.

zu Heiner Bauschert: geb. 1928 in Tübingen; 1947 - 50 Studium der bildenden Künste in Karlsruhe (Malklasse von W. Schnarrenberger, Zeichenklasse von K. Hubbuch); 1950 Stipendium des Amerikahauses Karlsruhe; 1955 Paris-Stipendium des Regierungspräsidiums Südwürttemberg-Hohenzollern; seit 1956 zahlreiche Studienaufenthalte in mediterranen Ländern; 1950 - 86 neben seiner kunstlerischen Tätigkeit ("Graphiker") ist er Wissenschaftlicher Zeichner am Zoologischen Institut der Universität Tübingen; gest. am 07.09.1986. Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen. Seine Arbeiten sind in vielen öffentlichen Sammlungen vertreten (u.a. Staatsgalerie Stuttgart, Sammlung der Stadt Tübingen, Albstadt-Galerie, Sammlung der Stadt Esslingen).