Rubriken Varia (200) Keramik (620) Glas (281) Porzellan (161) Metall (466) Schmuck (1549) Mode / Handtaschen (78) Fotografie (237) Malerei u. Grafik (1199) Medaillen (174) Hallensia (272) Stilrichtungen Ausstellungen Neue Objekte
<–   169/281   –>
Nr. 2631

Vase

Frantisek Vízner (1936 - 2011) für Skrdlovice
60er u. 70er Jahre
260.00 €      VERKAUFT!
Korpus aus mundgeblasem, transparenten, zylindrischen Kern, die untere Hälfte wird durch ein expressives Relief ummantelt, wobei drei eingekerbte bzw. genoppte Streifen aus bernsteinfarbenem Glas mitteinander verschmolzen sind. Der dicke Boden ist plan geschliffen und der Mündungsrand feuerpoliert. Höhe ca. 14,5 cm, nur minimale Gebrauchsspuren. Das originales Klebeetikett ist teilweise berieben und dadurch nur partiell lesbar: "Handmade... Czechoslovakia...", wohl 1960er, 70er Jahre. Der Entwurf dürfte von Frantisek Vízner stammen (s.a. M. Hill: Hi Sklo Lo Sklo - Post War Czech Glass Design - From Masterpiece to Mass-Produced, London, 2008, S. 16), wenngleich wir bei einer Internet-Recherche auch Hinweise für Ježek Pavel (1938 - 1999) als Entwerfer diese Vase für Skrdlovice gefunden haben.

zu Frantisek Vizner: tschechischer Glaskünstler, Ausbildung an den renommierten Glasfachschulen Nový Bor und Zelezný Br; Studium an der Akademie der angewandten Künste in Prag; danach als Glasdesigner tätig für Sklo Union Teplice, danach für Arts and Crafts Glassworks in Skrdlovice; ab 1975 freischaffend. Seine Arbeiten befinden sich u.a. im Museum für angewandte Kunst Prag, im Metropolitan Museum of Art in New York, im Victoria and Albert Museum in London und im Museé des décoratifs in Paris (Quelle: Auktionshaus Schmidt / Dresden).