Rubriken Varia (187) Keramik (610) Glas (278) Porzellan (159) Metall (452) Schmuck (1491) Mode / Handtaschen (79) Fotografie (234) Malerei u. Grafik (1153) Medaillen (173) Hallensia (254) Stilrichtungen Ausstellungen Neue Objekte
Startseite / Rubriken / Fotografie / Neusachliche Vintage-Fotographie: "Distelblatt"
<–   61/234   –>
Nr. 5623

Neusachliche Vintage-Fotographie: "Distelblatt"

Fred Koch (1904 - 1939?)
Art deco
480.00 €      In den Warenkorb
Bromsilbergelatineabzug, auf grünen Karton montiert, verso auf dem Karton mehrfach gestempelt „Folkwang Verlag, Photo: Fred Koch“, „Wilhelm Arnholdt Maschinensetzerei Hamburg 20, Falkenried 42“ sowie „Maya Heya Isolde Arnholdt“. Maße: 17 x 12 cm, 1920er Jahre Provenienz: Nachlass Wilhelm Arnholdt Die Stempel auf der Rückseite besagen, dass Fred Koch die Fotografien für den Folkwang Verlag anfertigte. Die Abzüge wurden unter der Leitung von Ernst Fuhrmann, dem Leiter des Folkwang Verlages, vom Negativ angefertigt. Bei Fuhrmanns Ausreise aus Deutschland übergab er das Archiv an Wilhelm Arnholdt. Zustand: die Fotografie ist neben vereinzelten Kratzspuren und leichten Knickspuren in gutem Zustand.

zu Fred Koch: Arbeiten des deutschen Fotografen Fred Koch sind vor allem aus den 1920er Jahren bekannt. Von ihm sind hauptsächlich Tier- und Pflanzenaufnahmen im Stil der neuen Sachlichkeit sowie Landschaftsaufnahmen bekannt. Er war unter anderem für den Folkwang-Verlag tätig. Fred Koch wurde 1904 in Berleburg geboren und nach der Einberufung in den Kriegsdienst des Zweiten Weltkrieges verlieren sich seine Spuren. Die Arbeiten von Fred Koch bewegen sich zwischen Wissenschaft und Kunst; seine Fotografien erreichen bis zu 1.800 Euro auf internationalen Auktionen, Quelle: Auctionata