Rubriken Varia (134) Keramik (553) Glas (255) Porzellan (145) Metall (409) Schmuck (1376) Mode / Handtaschen (76) Fotografie (202) Malerei u. Grafik (996) Medaillen (158) Hallensia (182) Stilrichtungen Ausstellungen Neue Objekte
Startseite / Rubriken / Schmuck / Kleine silberne Stabbrosche
<–   1131/1376   –>
Nr. 2346

Kleine silberne Stabbrosche

Willi Stoll (1907 - 1989) / Leipzig
Art deco
85.00 €      VERKAUFT!
Bandförmiger Silberkorpus (900er) mit nach hinten abgewinkelten Enden und stegartigen Seitenbegrenzungen. Im zentralen Anteil gepunztes Dekor (rhombenförmige Vertiefungen). Rückseitig einfach Broschierung und Markung. Ungeputzter Zustand, Länge ca. 4,5 cm. Wohl 20er, 30er Jahre.

zu Willi Stoll: bedeutender Leipziger Silberschmied, nach Lehre in Pforzheim (Stahlgraveur), ab 1928 Besuch der Kunstgewerbeschule ebenda, danach kurzzeitige Anstellung bei H.J.Willm in Berlin, ab 1930 Wechsel zu Ernst Treusch nach Leipzig, ab 1933 selbsttändig ebenda. Zahlreiche Ehrungen, u.a. 1937 Goldmedaille auf der Weltausstellung in Paris für einen Armreifen. Lit. siehe Chr. Weber "Schmuck der 20er und 30er Jahre in Deutschland" und "Metallkunst der Moderne" vom Bröhan-Museum. Hieraus ein Zitat: "Stoll war Handwerker aus Überzeugung, alle seine Arbeiten sind ohne maschinelle Hilfe ausgeführt, eine Drückbank war in der Werkstatt nicht vorhanden."