Rubriken Varia (134) Keramik (552) Glas (255) Porzellan (144) Metall (402) Schmuck (1376) Mode / Handtaschen (76) Fotografie (202) Malerei u. Grafik (1000) Medaillen (158) Hallensia (182) Stilrichtungen Ausstellungen Neue Objekte
Startseite / Rubriken / Metall / Tisch-Uhr
<–   206/402   –>
Nr. 2896

Tisch-Uhr

Kienzle für Pfaff / Entwurf Heinrich Möller
Bauhaus und Umfeld
280.00 €      VERKAUFT!
Der große, scheibenförmige Uhrenkorpus aus Messing ist leicht nach hinten geneigt und auf einer rechteckigen Sockelplatte befestigt. Rückseitig befindet sich in einem kleineren, zykindrischen Gehäuse das 8-Tage-Werk (die Uhr läuft, allerdings kann keine Garantie auf die Funktion gegeben werden). Während der Minuten-Zeiger lang und schlank ist, hat der Stunden-Zeiger ein ringförmiges Element integriert; die grafisch klare Stunden- bzw. Minuteneinteilung auf dem hellen, fast weißen Ziffernblatt erfolgt durch verschieden lange Striche. Durchmesser ca. 19 cm, Höhe ca. 18 cm, Standfläche ca. 12 x 6,5 cm. Das Messing weist eine dunkle, relativ gleichmäßige Patina auf, ansonsten zeigen sich eher geringgradige Gebrauchsspuren. Da neben der Fabrikmarke "Kienzle" auch das "Pfaff"-Logo auf das Ziffernblatt gedruckt wurde, dürfte es sich bei der Uhr um ein Werbegeschenk oder, noch wahrscheinlicher, um ein Repräsentationsobjekt gehandelt haben. Sie dürfte zwischen 1932 und 36 entstanden sein, siehe vergleichbare Kienzle- bzw. Möller-Uhren im Bröhan-Museum Berlin.