Rubriken Varia (134) Keramik (558) Glas (255) Porzellan (145) Metall (409) Schmuck (1378) Mode / Handtaschen (76) Fotografie (208) Malerei u. Grafik (1004) Medaillen (158) Hallensia (183) Stilrichtungen Ausstellungen Neue Objekte
Startseite / Rubriken / Malerei u. Grafik / Aquarell: ohne Titel (Sonnenaufgang)
<–   793/1004   –>
Nr. 1640

Aquarell: ohne Titel (Sonnenaufgang)

Hans Brasch (1882 - 1973)
780.00 €      In den Warenkorb
Aquarell auf relativ kräftigem Japanpapier. Maße 61 x 42 cm, links unten handsigniert "H. Brasch" und datiert "1923". Geringe Altersspuren. Montiert im neuzeitlichen Passepartout von ca. 58 x 78 cm.

zu Hans Brasch: geb. 1882 in Karlsruhe, 1898 bis 1900 Besuch der dortigen Kunstgewerbeschule, hiernach 4 Jahre an der Karlsruher Kunstakademie; 1904 bis 1908 Meisterschüler von Hans Thoma; danach häufige Aufenthalte in Paris; kurze Zeit Schüler von Ferdinand Hodler in Genf; ab 1913 in Frankfurt/Main ansässig; 1920 zieht er nach St. Blasien/Schwarzwald, 1930 nach Stuttgart. 1937 gilt seine Kunst als entartet und Arbeiten von ihm werden aus Museumsbesitz beschlagnahmt. Lit.: Thieme-Becker, Saur, Vollmer, Bénézit, Dressler, Behringer, Mülfarth, Nagel, Gorenflo, Goldstein, Kunstpreisjahrbuch 2001. Werke im öffentlichen Besitz u.a. in der Galerie der Stadt Stuttgart, Kunsthalle Karlsruhe, Städel Frankfurt/M, Universität Berlin, Universität Tübingen.

In der Auktionsliteratur ist der Künstler gut verzeichnet, so erzielte 2006 eine Aquarell mit ähnlichem Sujet (Wolkenlandschaft vor strahlender Sonne) bei Ketterer Kunst in München 1300 Euro.