Rubriken Varia (134) Keramik (553) Glas (255) Porzellan (145) Metall (409) Schmuck (1376) Mode / Handtaschen (76) Fotografie (202) Malerei u. Grafik (996) Medaillen (158) Hallensia (182) Stilrichtungen Ausstellungen Neue Objekte
Startseite / Rubriken / Fotografie / Kaiserhaus in Goslar
<–   168/202   –>
Nr. 1513

Kaiserhaus in Goslar

O. Sonnemann
vor 1900
65.00 €      In den Warenkorb
Brauntonige Vintage um 1880 auf Karton aufgezogen, M.: ca. 17 x 11 cm. Nur minimale unfrisch im Randbereich des Kartons. Unter der Darstellung bezeichnet "Kaiserhaus Goslar" und Ausweisung des Fotografen.

Das »Kaiserhaus« in Goslar (heute meist fälschlich »Kaiserpfalz« genannt) ist eines der bedeutendsten Profanbauten der Romanik nördlich der Alpen. Das »Kaiserhaus in der Königspfalz Goslar« entstand in der ersten Hälfte des 11. Jahrhunderts als repräsentatives Wohn- und Regierungsgebäude Kaiser Heinrichs III. Das im 19. Jahrhundert ziemlich »heruntergekommene« Gebäude wurde 1865 durch König Georg V. von Hannover erworben, der es restaurieren wollte. Nach der Annektion Hannovers durch Preußen (1866) übernahmen die Preußen die Restaurierungsverpflichtung. Nach der Reichsgründung im Jahr 1871 wurde das »Kaiserhaus« auf Veranlassung von Kaiser Wihelm I. restauriert. Quelle: http://www.harzfuehrungen.de