Rubriken Stilrichtungen Ausstellungen Schmückendes aus Flora und Fauna (400) Bernsteinschmuck zwischen 1900 und 1970 (189) Korallenschmuck im Umfeld der goldenen 20er Jahre (137) Bromöldrucke von Otto Merckens (39) Stabbroschen des Art deco (114) Toni Riik (1891 - 1972) (39) Der tragbare Luther (27) Einfach nackt - Akte und Körperstudien (137) Kopflastig (148) Martin Erich Philipp (111) Charles Chrodel (21) Otto Heinz Werner (44) Heinz Steffens (51) Stadt, Land, Fluss (184) Neue Objekte
Startseite / Ausstellungen / Kopflastig / Medaille auf das Albrecht-Dürer-Jubiläum von 1828
<–   109/148   –>
Nr. 2900

Medaille auf das Albrecht-Dürer-Jubiläum von 1828

Johann Ludwig Jachtmann (1776 - 1842)
150.00 €      VERKAUFT!
Klassizistische, deutlich reliefierte Bronzemedaille, die Albrecht Dürer im Profil nach links darstellt, umseitig bezeichnet: "ALBRECHT DÜRER GEB. D. 20. MAI 1471 . GEST. D. 6. APRIL 1528". Unterhalb der Darstellung signiert. Rückseitig ist ein stehender Engel dargestellt, der eine Tafel mit der Aufschrift "GEDÄCHTNISFEIER" hält, am Unterrand Fortsetzung der Beschriftung "ZU BERLIN D. 18. APR. 1828". Durchmesser ca. 4,7 cm; warme, fast gleichmäßige Patina, geringe Gebrauchsspuren.

zu Johann Ludwig Jachtmann: geb. 1776 in Berlin, erlernte die Medaillenkunst bei dem kgl. Hofmedailleur Stierle, gest. 1842 in Berlin. Quelle: Künstlerlexikon Thieme-Becker, hier wird die Medaille auf das Dürer-Jubiläum als eine seiner besten Leistungen hervorgehoben.